Gründächer werten Gebäude entscheidend auf. Sie bieten Vorteile wie Luftkühlung und Sauerstoffproduktion, sie regulieren die Luftfeuchtigkeit, binden Staub, speichern Regenwasser und dienen als Schallschutz. Ganz abgesehen davon, dass sie als grüne Insel die Blicke auf sich ziehen.

Dachbegrünungen sind entweder extensiv angelegt, d.h. mit geringem bis keinem Pflegebedarf, zum Teil sogar ohne Bewässerung. Oder sie sind intensiv mit größeren Pflanzen bei höherem Pflegeaufwand gestaltet. Die Anlage eines Dachgartens bedeutet eine zusätzliche sonnige Nutzfläche für erholsame Stunden. Damit lässt sich nicht nur die Lebensqualität, sondern auch der Wert des Gebäudes steigern.

Gut geschützt – bei Wind und Wetter

Das Gründach